3 Herausforderungen bei der Erstellung von E-Learning-Inhalten (und wie man damit umgeht)

Die Welt des E-Learnings entwickelt sich permanent weiter und geht mit neuen Herausforderungen (und Chancen) einher. In diesem Artikel werfen wir einen Blick auf einige der häufigsten Herausforderungen, die beim Erstellen Ihres ersten E-Learning-Kurses auftreten können – und wir zeigen Ihnen im genau, wie Sie diese meistern.

Bei Inês Pinto on Sep 5th

In den letzten Jahren hat sich E-Learning schnell zu einem der effektivsten Wege für das Onboarding, die Schulung und das Upskilling von Mitarbeiter*innen am Arbeitsplatz entwickelt. Es ist kosteneffizienter und Unternehmen können damit größere Gruppen von Mitarbeiter*innen schulen. Außerdem ist es umweltfreundlicher. Aber trotz aller Vorteile gibt es beim Erstellen von E-Learning-Inhalten auch Herausforderungen. Insbesondere wenn Sie zum ersten Mal einen E-Learning-Kurs erstellen, werden während des Prozesses so gut wie sicher Hürden auftreten.

Die 3 häufigsten Herausforderungen beim Erstellen von E-Learning-Inhalten 

Lassen Sie uns einen Blick auf die häufigsten Herausforderungen werfen, die beim Erstellen von E-Learning-Inhalten auftreten, und eine einfache Lösung für jede einzelne von ihnen finden: 

Herausforderung Nr. 1: Unklare Lernziele

Die Festlegung klarer Lernziele ist der erste Schritt, um sicherzustellen, dass der Prozess des Erstellens von E-Learning-Inhalten problemlos verläuft. Die Lernziele geben die Richtung vor, um Schulungsmodule und Prüfungen zu erstellen. Sie sind außerdem hilfreich, um den Lernenden die Erwartungen zu vermitteln, bevor sie mit dem Kurs beginnen. Wenn Ihre Lernziele unklar sind, dann ist es schwieriger, die Effektivität des von Ihnen erstellen E-Learning-Kurses nachzuverfolgen. Außerdem kann Ihr Unternehmen ohne klare Lernziele nicht bewerten, wie die Schulung zum Gesamtkonzept des Unternehmens beiträgt.

Lösung: Legen Sie von Anfang an Lernziele fest 

Mit klaren Lernzielen wird gewährleistet, dass jeder versteht, was mit dem E-Learning-Kurs erreicht werden sollte. Stellen Sie beim Festlegen der Lernziele sicher, dass das Thema der Inhalte genau auf die Unternehmensziele ausgerichtet ist. Darüber hinaus sollten die Lernziele umsetzbar sein und den Lernenden vermitteln, was sie mit dem neuen Wissen tun können (und nicht nur, was sie wissen oder verstehen werden). Wenn Sie beim Skizzieren Ihrer Lernziele Hilfe benötigen, verwenden Sie unser kostenloses „Learning Objectives“-Tool und legen Sie los.

Wahl des richtigen Authoring-Tools

Unsere Expert*innen haben einen hilfreichen Leitfaden erstellt,

der Ihnen bei der Auswahl eines Authoring-Tools hilft,

das die Anforderungen Ihres Unternehmens erfüllt.

Herausforderung Nr. 2: Begrenzte Zeit 

Zeit ist ein kostbares Gut – sowohl im Privatleben als auch im geschäftlichen Umfeld. Wenn Sie nicht die richtigen Tools und Prozesse verwenden, kann das Erarbeiten von E-Learning-Inhalten schnell zu einer zeitraubenden Aufgabe werden. Es müssen viele Schritte beachtet werden: Ermitteln des Lernbedarfs, Erstellen der Lerninhalte, Umwandeln der Inhalte in einen E-Learning-Kurs oder eine Ressource, Erarbeiten von Prüfungen, Testen des Kurses… und diese Liste ist noch nicht vollständig. Für Unternehmen ist es wichtig sicherzustellen, dass die in Unternehmensschulungen investierte Zeit (und das Geld) für eine maximale Kapitalrendite optimiert ist (sind). 

Lösung: Wählen Sie ein benutzerfreundliches Authoring-Tool

Einer der einfachsten Wege, um beim Erstellen Ihrer E-Learning-Inhalte Zeit zu sparen, ist das Finden eines einfachen und intuitiven Authoring-Tools. Aber wie finden Sie bei solch einem großen Angebot die besten Tools zum Erstellen von E-Learning-Inhalten? Unser Tool, Easygenerator, kommt vollkommen ohne Lernkurve aus und ermöglicht es jedem, von E-Learning-Spezialist*innen bis hin zu Fachexpert*innen, rasch interaktive Inhalte zu erstellen und zu teilen. Aber das müssen Sie uns nicht einfach so glauben. Entdecken Sie, wie T-Mobile mit Easygenerator auf effizientere Weise spannendere E-Learning-Kurse erstellte.

Herausforderung Nr. 3: Zu viele Inhalte

Auszuwählen, auf welche(s) Thema/Themen Sie sich bei Ihrem E-Learning-Kurs konzentrieren sollten, kann eine der am schwierigsten zu meisternden Herausforderungen sein. Wenn Sie den Lernbedarf Ihres Unternehmens ermittelt haben, ist es nicht schwierig, eine lange Liste mit Themen zu erstellen, die Sie mit Ihren E-Learning-Inhalten abdecken möchten. Und wenn Sie beim Erstellen der Inhalte zudem noch mit anderen Personen zusammenarbeiten, dann möchten diese ihre Ideen vermutlich ebenfalls einbringen. Aber ein E-Learning-Kurs mit zu vielen Informationen ist nicht effektiv. Lernende schalten normalerweise ab, wenn sie mit zu vielen neuen Informationen konfrontiert werden. Außerdem werden längere Schulungsmodule weniger wahrscheinlich zu Ende gebracht, da die Lernenden das Interesse daran verlieren. 

Lösung: Erstellen Sie Microlearning-Inhalte 

Als erstes müssen Sie ermitteln, welche Informationen für Ihre Lernenden am relevantesten sind. Dazu können Sie eine gründliche Analyse des Schulungsbedarfs in Ihrem Unternehmen durchführen. So wird sichergestellt, dass Sie Ihren Mitarbeiter*innen kein Wissen vermitteln, über das diese bereits verfügen (was zu einem geringeren Interesse führen kann). Nachdem die relevanten Themen ermittelt wurden, wenden Sie einen Microlearning-Ansatz an, um kurze und themenspezifische E-Learning-Inhalte zu erstellen. Erfahren Sie mehr darüber, wie Sie effektive Microlearning-Kurse erstellen.

Beginnen Sie noch heute mit dem Erstellen von E-Learning-Inhalten – mit Easygenerator

Wir von Easygenerator glauben, dass alle Personen im Unternehmen in der Lage sein sollten, ihr jeweiliges Expertenwissen zu teilen. Wie setzen wir das um? Indem wir eine Software zur Erstellung von E-Learning-Inhalten entwickeln, die ganz ohne Lernkurve auskommt und die jede*r Mitarbeiter*in nutzen kann, um E-Learning-Inhalte zu erstellen. Wählen Sie eine einsatzbereite Vorlage aus, editieren Sie diese mit dem einfachen Drag-and-Drop-Tool und arbeiten Sie mit Co-Autor*innen zusammen, ohne die Plattform verlassen zu müssen. Es ist wirklich so einfach!

Sind Sie bereit, völlig unkompliziert Ihren ersten E-Learning-Kurs zu erstellen?

Starten Sie Ihren kostenlosen Test Eine Demo buchen

Über die Autorin

Inês Pinto ist Content-Managerin bei Easygenerator. Sie stammt ursprünglich aus Portugal und wuchs in Kanada und den USA auf, bevor sie nach Europa zurückkehrte, um ihr Universitätsstudium abzuschließen. Sie lebt momentan mit Ihrem Mann, Ihrer Tochter und zwei Hunden in Rotterdam.

Der Einstieg ist ganz einfach

Oder lassen Sie sich von uns beim Einstieg helfen. Buchen Sie ein persönliches Onboarding-Programm mit engagierten Erfolgsmanagern, um sicherzustellen, dass Ihr Team Easygenerator optimal nutzt.