The website is also available in
English

Sie sind auf der Suche nach einer E-Learning Software, mit der Sie Ihre Lernstrategie umsetzen und Ihre Ziele erreichen können. Da aber unzählige verschiedene Tools für die Erstellung von E-Learning-Inhalten angeboten werden, kann es schwierig sein, die optimale Lösung für Ihr Unternehmen, Ihre Produkte und Ihren Lernbedarf zu finden. Sollen Sie in eine komplexe Lösung investieren, die Ihnen zahlreiche Möglichkeiten bietet oder in ein benutzerfreundliches Tool ohne unnötige Funktionen? Und falls Sie sich für Letzteres entscheiden, welches Abonnement ist am besten? Keine Sorge – unser Vergleich von Authoring-Software für E-Learning-Inhalte führt Sie durch die Landschaft der besten Softwareprogramme für Online-Schulungen. Wir erklären Ihnen den Unterschied zwischen den Top-Tools für die Erstellung von E-Learning-Inhalten: Easygenerator, iSpring, Articulate 360 und Adobe Captivate. Dieses Wissen hilft Ihnen, die richtige Entscheidung zu treffen.

Easygenerator im Überblick

Betrachten wir zuerst unser Content-Authoring-Tool näher. Easygenerator ist ein Authoring-Tool für E-Learning-Inhalte, dessen Schwerpunkt auf der Benutzerfreundlichkeit liegt. Jeder, der Online-Schulungen erstellt, sollte damit einen schnellen Einstieg finden können.

Aber Easygenerator ist mehr als nur ein Tool mit niedriger Einstiegsschwelle, dass L&D eine hervorragende Benutzererfahrung bei der Inhaltserstellung bietet. Unsere E-Learning-Software erlaubt auch Fachexpert*innen (Subject-matter Experts) das Erstellen von Kursen. Wir bezeichnen dies als Mitarbeiter-generiertes Lernen – unser eigener Ansatz für die Entwicklung von E-Learnings. Es regt Mitarbeitende dazu an, Ihr Wissen zu erfassen und zu teilen, denn sie sind letztlich die Expert*innen in Ihrem Unternehmen. Daher ist die Erstellung von E-Learning-Inhalten mit dieser Methode schnell, kostengünstig und äußerst skalierbar. Sie erweitert die Kapazitäten von L&D und ermöglicht im Vergleich zu anderen Ansätzen die Abdeckung eines weitaus größeren Lernbedarfs. Mitarbeitende können damit außerdem im Geschäftstempo lernen; das Wissen bleibt im Unternehmen und das Tool trägt zu einer effizienten, unternehmensweiten Bereitstellung von Inhalten bei.

Aber es ist nicht nur sein intuitives Design, dass Easygenerator so benutzerfreundlich macht. Auch die Funktionen dieser E-Learning-Software spielen eine maßgebliche Rolle. Autor*innen können Inhalte bei der Kurserstellung per Drag-und-Drop einfügen, zum Beispiel Text, Bilder, Videos, Word-Dateien, PDFs und bis zu zehn verschiedene Fragetypen. Sie können Kolleg*innen bitten, in dem Tool Feedback und Kommentare zu hinterlassen, wenn sie ein zusätzliches Augenpaar benötigen. Das bedeutet, die Tage des endlosen Scrollens durch E-Mails und Chat-Nachrichten sind vorbei und die Zusammenarbeit ist einfacher denn je. Möchten Sie mit Kolleg*innen zusammenarbeiten? Machen Sie sie einfach zu Co-Autor*innen. Erstellen Sie gemeinsam einen Kurs und hinterlassen Sie Kommentare für Ihr Team im Tool.

Wenn Autor*innen mit Herausforderungen konfrontiert werden oder Fragen zu den zu entwickelnden Schulungen haben, sind sie nicht auf sich allein gestellt. Ein komplettes Team von Kundenerfolgs- und Kundendienstmanager*innen steht ihnen zur Seite. Ob über die Chat-Funktion des Tools, per E-Mail oder Telefon – wir sind immer für Sie da.

Testen Sie Easygenerator kostenlos!
Starten Sie Ihren kostenlosen Test

E-Learning-Softwareprogramme: der Vergleich

„Software, die Anwendern die Erstellung von E-Learning-Inhalten ermöglicht.“ Dies ist die Kurzdefinition eines Authoring-Tools für E-Learning-Inhalte. Sie fragen sich vielleicht: Wenn sowohl Easygenerator, als auch iSpring Suite, Articulate 360 und Adobe Captivate Beispiele für E-Learning-Softwareprogramme sind, worin bestehen die Unterschiede und was haben sie gemeinsam? All diese Softwareprogramme haben es 2020 auf die Liste der bislang besten Authoring-Tools für E-Learning-Inhalte geschafft, aber die Unterschiede sind beträchtlich – nicht nur im Hinblick auf die Funktionen, sondern auch in Bezug auf Kosten, Komplexität, Kundenservice und mehr. Lassen Sie sich davon aber nicht entmutigen. Die Unterschiede kommen Ihnen zugute. Sie erleichtern Ihnen die Entscheidung bei der Auswahl der besten E-Learning-Software für Ihr Unternehmen.

Wahl des richtigen Authoring-Tools

Unsere Expert*innen haben den ultimativen Leitfaden erstellt,

der Ihnen bei der Auswahl eines Authoring-Tools hilft,

das die Anforderungen Ihres Unternehmens erfüllt.

Easygenerator

Easygenerator wurde speziell für Anwender*innen entwickelt. Und damit meinen wir alle Anwender*innen. Es hat eine übersichtliche Benutzeroberfläche und ist extrem anwenderfreundlich – auch für jene, die noch keine Erfahrung beim Ausarbeiten von E-Learning-Inhalten haben. Das Tool zielt in erster Linie darauf ab, die Verantwortung für die Kurserstellung von L&D auf Fachexpert*innen (Subject-matter Experts) zu übertragen. Auf diese Weise kann L&D einen größeren Lernbedarf decken und mehr Zeit in strategische Initiativen investieren. Mitarbeitende verfassen Kurse nach Bedarf und das Wissen bleibt, wo es hingehört: im Unternehmen. Wir bezeichnen diese selbstentwickelte Methode als „Mitarbeiter-generiertes Lernen“.

Was macht das Erstellen von Schulungen mit Easygenerator so einfach? Gebrauchsfertige Schulungen, Drag-und-Drop-Funktionen, 10 verschiedene Fragetypen und die Möglichkeit, vorgefertigte Inhaltsblöcke bedarfsgerecht zusammenzustellen und zu bearbeiten. Diese Funktionen ermöglichen es jedem, sich bei der Kursentwicklung auf die Inhalte zu konzentrieren, ohne sich zuerst in die Software einarbeiten zu müssen.

Wenn sich Unternehmen Easygenerator und Mitarbeiter-generiertes Lernen zunutze machen möchten, ist die Zusammenarbeit mit Kolleg*innen innerhalb des Tools entscheidend. Co-Autor*innen und Prüfer*innen können ganz einfach Kommentare hinzufügen und so in den Kursen miteinander kommunizieren. Die Zeiten, in denen mehrere Autor*innen an unterschiedlichen Versionen gearbeitet haben und diverse Tools für das Feedback benötigten, sind vorbei. Unsere Funktionen für die Zusammenarbeit machen unser Tool einzigartig und darauf sind wir stolz.

Auszeichnung für die besten E-Learning-Authoring-Tools 2020.
Auszeichnung der Schulungsindustrie für die Top-20-Unternehmen mit den besten E-Learning-Authoring-Tools 2020.
Capterra-Top-20-Auszeichnung 2019.
Capterra-Top-20-Auszeichnung 2019.

Kurse im Handumdrehen erstellen

Wenn Instruktionsdesigner*innen Schulungen entwickeln, interviewen Sie Mitarbeitende, um auf deren Wissen zuzugreifen. Die Mitarbeitenden prüfen diese Kurse, um sicherzustellen, dass alles korrekt ist. Ein einstündiges E-Learning mit diesem Prozess zu erarbeiten, kann mehrere Hundert Stunden dauern. Der Ansatz des Mitarbeiter-generierten Lernens beschleunigt diesen Vorgang beträchtlich, da Inhalte von Subject-matter Experts verfasst werden.

Kosteneinsparungen

Für die Kurserstellung mit der Methode des Mitarbeiter-generierten Lernens benötigen Sie nur wenige Fachexpert*innen und Iterationen bis zur Veröffentlichungsreife. Und dank der Möglichkeit, Kurse schnell und mit niedrigeren Kosten zu erstellen, können Sie das Lernen zudem skalieren.

Einfache Kurspflege

Mitarbeitende mit der Entwicklung von E-Learning-Inhalten zu betrauen, beschleunigt aber nicht nur das Erstellen, sondern auch die Pflege der Schulungen. Da Subject-matter Experts eigene Lerninhalte verfassen, können sie ihre Kurse bei Bedarf aktualisieren.

Weitere Informationen über Mitarbeiter-generiertes Lernen →

Abdeckung des gesamten Lernbedarfs

Bei einem traditionellen Ansatz greift L&D beim Ausarbeiten von Schulungen auf das Wissen der Mitarbeitenden zurück. L&D befragt Mitarbeitende und diese prüfen die Schulungen bis zur Veröffentlichungsreife. Das ist mühselig und nimmt so viel Zeit in Anspruch, dass L&D nicht den gesamten Lernbedarf abdecken kann. Mit Mitarbeiter-generiertem Lernen und Easygenerator aber ist dies möglich. Der Grund dafür ist, dass Mitarbeitende Schulungen weitaus schneller erstellen und pflegen können. Ein positiver Nebeneffekt: L&D hat mehr Zeit, sich auf strategische Initiativen zu konzentrieren.

iSpring Suite

iSpring Solutions bietet zwei Produkte an: iSpring Suite, ein PowerPoint-basiertes Toolkit, und iSpring Learn, ein LMS (Lernmanagementsystem). Das Toolkit ist ein nützliches Plug-in, mit dem Sie Authoring-Funktionen zu Ihrer PowerPoint-Präsentation hinzufügen können. Sie können zum Beispiel Kurse erstellen, ein Quiz, Rollenspiele und Videolektionen in Ihre Präsentation integrieren. Wenn Sie sich mit PowerPoint auskennen und aufwändigere Präsentationen entwickeln möchten, ist dieses Plug-in ausgezeichnet.

Möchten Sie effektive und ansprechende Online-Trainings erstellen? Dann ist es mit PowerPoint nicht getan. Es ist zwar ein erstklassiges Tool zum Konzipieren einseitiger Präsentationen, gewährleistet aber nicht das Engagement der Lernenden. Um dies zu erreichen, müssen Sie interaktive Kurse entwickeln und Lernenden ein gewisses Maß an Autonomie bieten. Das ermutigt sie, eine aktive Rolle zu übernehmen und sich Wissen in ihrem eigenen Tempo anzueignen. Quiz-Fragen, Microlearning-Inhalte und automatisiertes, umgehendes Feedback auf Aktionen der Lernenden sind Beispiele für effektive, ansprechende Trainingsmethoden. Wenn Sie möchten, dass Lernende Informationen aufnehmen und ihr Wissen vertiefen, ist das Erstellen einer PowerPoint-Präsentation mit der Authoring-Software von iSpring nicht der richtige Weg.

Articulate 360

Articulate 360 ist eine Kombination aus der Articulate-Software von Storyline 360, Rise 360 und weiteren Authoring-Programmen. Es ist webbasiert, Sie entwickeln und speichern Schulungen also automatisch online. Das Tool enthält viele verschiedene Funktionen und über 6 Millionen Kursressourcen wie Vorlagen, Charaktere, Fotos, Videos, Symbole und mehr. Es ermöglicht die Erstellung von Online-Lerninhalten live und on demand und hat mehrere bedeutende Preise gewonnen.

Es hat aber auch Nachteile. Das Tool richtet sich an ein ganz spezielles Publikum: Instruktionsdesigner*innen. Inwiefern? Aufgrund der unzähligen Funktionen, die es bietet. Sie machen die Instruktionsdesign-Software komplex und anspruchsvoll in der Anwendung für Autor*innen ohne technischen Hintergrund. Wir raten Ihnen, diese Authoring-Software nur zu verwenden, wenn Sie Erfahrung im Erstellen von Online-Schulungen haben. Sind Sie auf der Suche nach einem E-Learning-Programm mit Null-Lernkurve? Dann ist diese Software nicht die Richtige für Sie.

Adobe Captivate

Falls Sie je mit Adobe Photoshop oder Illustrator gearbeitet haben, haben Sie bereits einen Eindruck von Adobe-Software und der damit verbundenen Lernkurve bekommen. Die Software Adobe Captivate hat eine vergleichbare Benutzeroberfläche und ist ähnlich komplex wie andere Adobe-Tools. Sie verfügt über zahlreiche Funktionen. Das Ersetzen von Bildern, das Erstellen responsiver E-Learnings für unterschiedliche Bildschirmgrößen sowie die Verwendung von Bildern und SVG-Dateien als Schaltflächen sind nur einige Beispiele. Leider ist die Captivate-E-Learning-Software durch all diese Funktionen kompliziert und aufwändig anzuwenden. Die Lernkurve ist sogar so steil, dass Sie sich in diese Authoring-Lösung zuerst einarbeiten müssen, bevor Sie sie verwenden können.

Das Captivate-Authoring-Tool für E-Learning-Inhalte ist – ebenso wie Articulate 360 – in erster Linie auf Instruktionsdesigner*innen ausgerichtet, die umfangreiche Erfahrung bei der Erstellung von Online-Schulungen haben und Softwareprogramme wie Captivate aus dem Effeff beherrschen. Wenn Sie aber ein Tool benötigen, dass vom ersten Tag an benutzerfreundlich ist, sollten Sie sich nach einer anderen Lösung umsehen.

Eine Tabelle, die zahlreiche Eigenschaften der E-Learning-Softwareprogramme Easygenerator, iSpring Suite, Articulate 360 und Adobe Captivate gegenüberstellt.

Testen Sie Easygenerator kostenlos!
Starten Sie Ihren kostenlosen Test

LMS und Integrationen – was ist möglich?

LMS werden in allen Formen und Größen angeboten. Diese Systeme speichern und organisieren Ihre E-Learning-Inhalte an einem zentralen Ort, auf den die Lernenden Zugriff haben. Mit einem LMS lassen sich zudem Zertifikate erstellen und Lernergebnisse nachverfolgen, damit sowohl die Administratoren als auch die Lernenden einen eindeutigen Überblick über den Weiterbildungsstand haben.

LMS gibt es von benutzerfreundlich bis hin zu aufwändig und komplex. Bevor Sie sich für ein LMS entscheiden, ziehen Sie die Bedürfnisse Ihres Unternehmens und der Lernenden in Betracht. Finden Sie heraus, ob das LMS mit Ihrem Authoring-Tool kompatibel ist und Ihren Vorkenntnissen entspricht.

Nicht alle Authoring-Tools haben ein LMS. In den meisten Fällen müssen Sie ein LMS separat kaufen. Beachten Sie dies beim Vergleich von Software für Online-Schulungen.

Lassen Sie uns jetzt die verschiedenen Authoring-Tools und ihre Integrationen betrachten.

Easygenerator

Easygenerator vereint das Beste aller Welten. Es hat eine intuitive Benutzeroberfläche, die jene, die gerade erst den Einstieg in das E-Learning finden, dazu einlädt, Schulungen in einer komfortablen Umgebung zu erstellen. Zudem ist ein LMS mit einfachen Funktionen in das Easygenerator-Tool integriert. Unser LMS ist xAPI- (Tin Can), SCORM-2004- und SCORM-1.2-konform. Alles in allem ermöglicht es den perfekten Einstieg. Wenn Ihnen dies alles aber zu kompliziert klingt, machen wir es Ihnen sogar noch einfacher: Sie können Ihr eigenes LMS verwenden. Das bedeutet, Sie können Schulungen erstellen und über das Tool in Ihrer eigenen Lernumgebung veröffentlichen. Dank dieser Möglichkeiten steht Ihnen die E-Learning-Welt offen.

Unser anwender- und LMS-freundliches Tool Easygenerator ist das beste Authoring-Tool für die Umsetzung eines Bottom-up-E-Learning-Ansatzes. Es versetzt Mitarbeitende in die Lage, ihr Wissen zu erfassen, Schulungen für Kolleg*innen zu entwickeln und mit ihnen zu teilen.

iSpring Suite

Der iSpring Quiz Maker ist ein PowerPoint-Plug-in, mit dem Sie anspruchsvollere Präsentationen entwickeln können. Sie können es zum Erstellen von Kursen, einem Quiz, Rollenspielen und Videolektionen verwenden. Nachdem Sie Ihre Präsentation fertiggestellt haben, können Sie sie als SCORM-Datei speichern und in Ihr LMS hochladen.

iSpring Solutions bietet ebenfalls ein eigenes LMS an: iSpring Learn. Sie können es nutzen, um Ihre PPT-, SCORM- und andere Dateien wie Videoanleitungen, Audioaufnahmen, Flash-Clips und mehr hochzuladen. Mit der API von iSpring Learn können Sie die Authoring-Software in viele weitere vorhandene Tools integrieren, beispielsweise in ein HR-System, ein Unternehmensportal oder in ein ERP-System.

Articulate 360

Articulate 360 ist eine Kombination aus Articulate Storyline 360, Articulate Rise 360 und einigen weiteren Apps. Die Software bietet zahlreiche Funktionen und Möglichkeiten. Der Nachteil ist: Sie machen das Tool komplex.
Articulate 360 unterstützt SCORM 1.2, SCORM 2004 und xAPI (Tin Can API). Das bedeutet, Sie können E-Learning-Kurse flexibel bereitstellen und Lernaktivitäten nachverfolgen. Seien Sie sich aber darüber bewusst, dass die LMS-Funktionen ebenso komplex sind wie die Articulate E-Learning-Software. Es ist das fortschrittlichste gebrauchsfertige Programm, aber vor allem für Instruktionsdesigner*innen geeignet, die langjährige Erfahrung im Umgang mit Authoring-Software für Schulungen haben.

Adobe Captivate

Adobe Captivate ist anderen Adobe-Softwareprogrammen recht ähnlich. Das Tool bietet Ihnen Zugriff auf unzählige Inhaltserstellungsmöglichkeiten, ist aber so komplex, dass Sie technisch äußerst versiert sein müssen, um damit zu arbeiten. Wenn Sie zum ersten Mal eine Authoring-Software auswählen, ist ein intuitiveres Programm, dass Ihnen den Einstieg erleichtert, unter Umständen besser. In Bezug auf LMS bietet Adobe Captivate großen Freiraum. Die Software Adobe Captivate unterstützt SCORM 1.2, SCORM 2004 und xAPI (Tin Can API).

Informieren Sie sich über unsere Top 10 E-Learning-Software-Tools.

Eine Tabelle, die die verfügbaren Formate der E-Learning-Softwareprogramme Easygenerator, iSpring Suite, Articulate 360 und Adobe Captivate enthält.

 

Testen Sie Easygenerator kostenlos!
Eine Demo buchen

Mit welcher Software können Sie die hochwertigsten Schulungen erstellen?

Qualität spielt bei der Auswahl der besten Authoring-Software für Ihr Unternehmen eine entscheidende Rolle. Wenn wir von der Qualität eines Authoring-Tools sprechen, beziehen wir uns auf Skalierbarkeit, Branding-Optionen und Didaktik, also auf die Art und Weise der Inhaltswiedergabe. Je mehr Möglichkeiten ein Tool bietet, umso vielfältiger können Sie Ihre Schulungen gestalten. Und umso komplexer ist die Software.

Easygenerator

Easygenerator eröffnet Ihnen im Vergleich zu anderen anwenderfreundlichen E-Learning-Softwareprogrammen eine Welt voller Möglichkeiten. Wir bieten Ihnen sämtliche Funktionen, die Sie benötigen, in einem einfachen und übersichtlichen Produkt. Dies macht Easygenerator zu einem robusten Tool für Unternehmen jeder Größe.
Unsere E-Learning-Software ist für ihre Drag-und-Drop-Funktionen bekannt. Sie können Multimedia-Elemente, bis zu 10 Fragearten, Text und weitere Inhalte durch einfaches Drag-und-Drop an der richtigen Stelle einfügen. Sie können Farben, Schriftarten, Schaltflächen, Hintergründe und mehr ändern. Die vorgefertigten Inhaltsblöcke sorgen dafür, dass Ihre Schulungen immer übersichtlich und organisiert sind und erleichtern die Informationsaufnahme.

iSpring Suite

Da die iSpring Suite ein PowerPoint-Plug-in ist, können Sie eine PowerPoint-ähnliche Qualität erwarten. Es ist zwar möglich, Schulungen mit dem Look-and-Feel, den Farben und Schriftarten Ihrer Wahl zu gestalten, aber nur eingeschränkt. Es bietet weder Spielraum für Gamification noch für Branding. Auch die Optionen für die Anzeige von Informationen sind beschränkt, da Sie auf die in PowerPoint verfügbaren Schriftarten, Schriftgrößen und Farben festgelegt sind. Ihre Kurse sind nicht automatisch responsiv. Bevor Sie eine Präsentation erstellen, müssen Sie die Auflösung festlegen. Wann immer Sie die Auflösung ändern möchten, müssen Sie auch Ihr Design ändern.

Entscheiden Sie sich für iSpring, wenn Sie zum Beispiel Präsentationen mit grundlegenden Fragen oder einem Quiz benötigen und Videos hinzufügen möchten. Falls Sie hingegen Schulungen entwickeln möchten, raten wir Ihnen zu einem anderen Tool.

Articulate 360

Die Software Articulate 360 bietet eine beachtliche Auswahl an Funktionen und Möglichkeiten. Mit Articulate-Software können Sie zum Beispiel Ihr eigenes E-Learning-Spiel entwickeln. Sie können interaktive Inhalte mit Schaltflächen, Folienebenen, Hotspots und mehr verfassen. Auch im Hinblick auf das Branding ist Vieles benutzerdefiniert anpassbar: Schriftarten, Farben, Schaltflächen, das Titelbild, die Seitenleiste, Beschriftungen und mehr.

Dies sind nur einige Beispiele. Würden Sie dieses Tool jetzt gern sofort ausprobieren, um einem maßgeschneiderten Kurs zu erstellen? Zugegeben, es klingt großartig. Bedenken Sie aber, dass die Funktionsvielfalt das Tool komplex macht. Falls Sie Erfahrung bei der Anwendung von Instruktionsdesign-Software haben, steht Ihrer Nutzung von Articulate 360 nichts im Weg. Falls nicht, versuchen Sie es zuerst mit einem zugänglicheren Tool. Wenn Sie mit dem Erstellen von E-Learning-Inhalten besser vertraut sind, können Sie sich immer noch für ein anspruchsvolleres Authoring-Tool entscheiden.

Adobe Captivate

Benötigen Sie ein Tool, mit dem Sie sämtliche Aspekte Ihrer Schulungen benutzerdefiniert gestalten können? Dann ist Adobe Captivate als E-Learning-Tool für Sie womöglich von Interesse. Aufgrund der zahllosen Funktionen können Sie Kurse genau nach Ihren Vorstellungen konzipieren. Es erlaubt die Automation vieler Vorgänge, zum Beispiel das Ersetzen von Schriftarten, das Hinzufügen von Fragefolien, Bildern, Schaltflächen und mehr. Diese Authoring-Software verfügt – ebenso wie die anderen Alternativen – über zahllose Optionen, die kompliziert in der Anwendung sind.

Unterschiede beim Kundensupport

Beim Betrachten unserer Tabelle könnte man vermuten, dass Adobe Captivate, Articulate 360, iSpring Suite und Easygenerator in Bezug auf den Kundensupport alle relativ vergleichbar sind. Bei näherer Betrachtung dieser Tools gibt es aber beim Kundensupport entscheidende Unterschiede.

Easygenerator

Easygenerator ist für seinen Kundensupport wohlbekannt. Auf unserer Website bieten wir Ihnen zahlreiche Artikel für den Einsatz unseres Tools zum Erstellen von Schulungen und zur Unterstützung von L&D an. Und Sie können uns natürlich über unsere Website kontaktieren. Über unsere Chat-Funktion können Sie außerdem jederzeit mit unseren Instruktionsdesign-Expert*innen chatten.

Darüber hinaus werden unsere Kund*innen von unseren Kundenerfolgs- und Kundensupportmanager*innen besonders aufmerksam unterstützt. Sie können sie in unserem Tool per E-Mail, Chat oder Telefon erreichen. Unsere Kundenerfolgsmanger*innen sind für unsere Kund*innen 19 Stunden pro Tag an 5 Tagen der Woche erreichbar. Wir möchten nicht voreingenommen sein, aber wir können guten Gewissens behaupten, dass unsere Kunden uns für unseren Support und unser Engagement loben!

Für Neukund*innen bieten wir einen personalisierten Onboarding-Zeitraum an. Engagierte Kundenerfolgsmanager*innen beantwortet all Ihre Fragen und führen Neuautor*innen durch das Tool. Dieses Onboarding ist speziell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten, damit Sie den größten Nutzen aus unserem Authoring-Tool für E-Learning-Inhalte ziehen.

iSpring Suite

Auch iSpring bietet Support in Form von Anleitungen, Video-Tutorials, FAQ, Dokumenten und ein Community-Forum an. Wenn Sie den „iSpring Suite Max Plan“ abonnieren und sich mit einem oder einer Expert*in in Verbindung setzen möchten, erreichen Sie Agent*innen rund um die Uhr an sieben Tagen der Woche per E-Mail, Telefon oder Chat.

Articulate 360

Der Support, der Ihnen von Articulate bereitgestellt wird, hängt von Ihrem Plan ab. Kund*innen mit einem Team-Abonnement oder einer Platinum-Mitgliedschaft erhalten montags bis freitags rund um die Uhr Support per Live-Chat.

Das ist aber noch nicht alles. Die Stärke von Articulate 360 liegt in seiner Community von Instruktionsdesigner*innen, die sich gegenseitig online unterstützen. „E-Learning Heroes“ ist eine Plattform mit Blogs und Downloads, die Ihnen bei der Entwicklung von E-Learnings hilft. Es gibt auch ein Forum, in dem Sie beliebige Themen wie neue Funktionen, die Verwendung des Tools und mehr diskutieren können.

Adobe Captivate

Kund*innen mit Adobe Captivate erhalten Support in Form von Handbüchern, Anleitungen und FAQs. Adobe bietet auch eine eigene Plattform an, auf der Sie Blog-Artikel lesen und sich über neue Funktionen, Veranstaltungen und Neuheiten informieren können. In der Adobe Support Community können Sie Antworten auf Fragen aller Art zu Captivate erhalten. Benötigen Sie Unterstützung von einem Mitarbeitenden des Unternehmens? Sie können eine E-Mail senden, ein Ticket öffnen, per Telefon Kontakt aufnehmen oder sich einloggen, um mit einem oder einer Agent*in zu chatten.

Eine Tabelle, die die Supportdienstleistungen der E-Learning-Softwareprogramme Easygenerator, iSpring Suite, Articulate 360 und Adobe Captivate enthält.

Wahl des richtigen Authoring-Tools

Unsere Expert*innen haben den

ultimativen Leitfaden erstellt, der Ihnen

bei der Auswahl eines Authoring-Tools hilft.

Wahl des richtigen Authoring-Tools

Unsere Expert*innen haben den ultimativen Leitfaden erstellt,

der Ihnen bei der Auswahl eines Authoring-Tools hilft,

das die Anforderungen Ihres Unternehmens erfüllt.

Easygenerator

Bei Easygenerator-Plänen bezahlen Sie jährlich pro Autor. Das ist die kosteneffektivste Preisgestaltung. Wir bieten drei Pläne an. Der Pro-Plan kostet € 1149 pro Jahr und umfasst 1 Autor*in, 15 Kurse und 250 Lernende. Unser Team-Plan kostet € 5745 pro Jahr, ermöglicht die Zusammenarbeit von 5 Autor*innen und gilt für eine unbegrenzte Anzahl an Kursen und Lernenden. Ist Ihr Autoren-Pool größer? In diesem Fall können Sie sich für den Enterprise-Plan entscheiden, bei dem alles auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten wird. Sämtliche Easygenerator-Pläne beinhalten unser LMS.

iSpring Suite

Bei iSpring bezahlen Sie pro Autor*in. Sie haben die Auswahl zwischen zwei Plänen: iSpring Suite für € 770 pro Autor*in/Jahr und iSpring Suite Max. Dieser Plan kostet € 970 pro Autor*in/Jahr und umfasst deutlich mehr. Sie erhalten Zugang zu einer Inhaltsbibliothek mit über 68.000 Vorlagen und Charakteren für eine schnellere Kurserstellung. Sie haben außerdem Zugriff auf iSpring Space, wo Sie mit Kolleg*innen gemeinsam an Kursen arbeiten können. iSpring Suite Max bietet Support rund um die Uhr an sieben Tagen der Woche; Sie können Support-Mitarbeitende telefonisch, per E-Mail oder Chat kontaktieren. Weder iSpring Suite noch iSpring Suite Max beinhalten das LMS iSpring Learn.

Articulate 360

Articulate 360 bietet Pläne für Unternehmen, Freiberufler und Bildungseinrichtungen an. Jeder Plan gewährt Zugang zu bestimmten Funktionen; alle Pläne werden zu einem Jahrespreis pro Autor*in angeboten.

Adobe Captivate

Die Pläne und die Preisgestaltung von Adobe Captivate unterscheiden sich von den anderen Tools. Sie können sich entweder für ein monatliches Abonnement entscheiden oder das Programm für zwei Jahre zu einem Festpreis erwerben. Beachten Sie dabei, dass Adobes LMS Adobe Captivate Prime nicht enthalten ist und bei einem Jahresabonnement für jeden Lernenden € 4 im Monat kostet.

Zusammenfassung der wichtigsten Punkte

Haben Sie das Gefühl, dass Sie alles, was Sie gerade in unserem E-Learning-Softwarevergleich gelesen haben, erst einmal verarbeiten müssen? Das ist absolut verständlich. Im Prinzip läuft alles darauf hinaus: Ziehen Sie die Bedürfnisse und die Ziele Ihres Unternehmens und der Lernenden in Betracht, bevor Sie ein Authoring-Tool auswählen. Dies ist entscheidend, da eine E-Learning-Software zur Unterstützung Ihrer Projekte beitragen soll.

Berücksichtigen Sie die Erfahrung, die Sie und Ihr Team in Bezug auf das Erstellen von E-Learning-Inhalten haben. Entwickeln Sie bereits seit Jahren E-Learning-Inhalte? Dann ist ein komplexeres Tool womöglich eine ausgezeichnete Option für Sie. Stehen die Kurserstellungsdauer und die Benutzerfreundlichkeit im Vordergrund? Dann entscheiden Sie sich für ein anwenderfreundliches Tool mit intuitiver Benutzeroberfläche ohne überflüssige Funktionen.

Seien Sie sich sicher, welches LMS Sie verwenden und ob es mit Ihrem gewählten Authoring-Tool kompatibel ist. Nicht alle Abonnements für Authoring-Tools enthalten ein LMS. Informieren Sie sich gleich zu Anfang darüber, damit Ihnen keine unvorhergesehenen Zusatzkosten entstehen.

Gleiches gilt für den Support, den Sie für das Authoring-Tool Ihrer Wahl erhalten. Die meisten Softwareprogramme für Einsteiger*innen umfassen Live-Support, der bei komplexeren Programmen nicht notwendigerweise Teil des Angebotspakets ist. Andererseits haben Tools wie Adobe Captivate und Articulate 360 großartige Communities, in denen Sie sich Wissen aneignen oder teilen können.

Schlüsseln Sie die Abonnementkosten immer auf. Finden Sie heraus, ob Ihnen das Tool jährlich pro Lernendem oder pro Autor*in in Rechnung gestellt wird. Prüfen Sie auch, was Ihr Abonnement im Hinblick auf Support, LMS und Funktionsumfang enthält.

Viele verschiedene E-Learning-Softwareprogramme auf dem Markt können Ihnen helfen, Ihren Lernbedarf zu decken und Ihre Ziele zu erreichen. Finden Sie heraus, welches Programm am besten für Sie geeignet ist, testen Sie es einige Wochen lang kostenlos und treffen Sie dann eine Entscheidung.